Rückblick Clubmeisterschaft 2020

Trotz einem speziellen Jahr mit vielen Einschränkungen und Rennabsagen, konnte die Clubmeisterschaft 2020 mit insgesamt 13 Anlässen durchgeführt werden.
Die Meisterschaft startete mit einem Novum. Um trotz allen Einschränkungen während der ersten Welle Anlässe durchzuführen, wurden die Strava-Challenges ins Leben gerufen. So konnte jede und jeder für sich eine zuvor definierte Strecke absolvieren, die Fahrt auf Strava hochladen und am Ende des festgelegten Zeitraumes gab es auf Strava eine Segment- und somit CM-Rangliste. Die Strava-Challenge auf den Spittelberg war sogar der teilnehmermässig erfolgreichste Anlass des Jahres.
Nach drei solchen Challenges war das Crosscountry im Säliwald der erste Anlass welcher wieder gemeinsam durchgeführt werden konnte. Umso grösser war die Vorfreude, dass endlich wieder gegeneinander gefightet werden durfte! Danach fanden diverse interessante Events in den Sparten XC-Bike, Strasse und Enduro Bike statt.

Kommen wir zu ein paar Zahlen der Clubmeisterschaft:

  • 13 Anlässe
  • 28 Teilnehmer
  • 5 verschiedene Sieger
  • 1 Teilnehmer der alle Events bestritten hat
  • 10 Teilnehmer mit mehr als 7 Anlässen und somit Bonuspunkten
  • 34 Jahre (Durchschnittsalter des Podiums der Männer der CM)

Die ersten drei der Clubmeisterschaft sind die gleichen wie im Vorjahr:

1. Andreas Plüss

2. Roman Wiederkehr

3. Matthias Hug

Dahinter auf Rang 4 folgt Severin Heller, welcher in Zukunft den arrivierten Kräften mächtig einheizen und ein heisser Kandidat für die Clubmeisterschaft wird.

Zum ersten Mal in der Clubgeschichte wurde auch eine Clubmeisterin gekürt:

1. Carmen Zaugg

2. Norina Martig

3. Antonia Orlik

Auf ein hoffentlich wieder normales 2021!

Leiter Clubmeisterschaft Ändu Plüss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.