8.Clubrennen BSR Kilchzimmersattel 07.08.18

Pascal Tanner gewinnt das Rennen locker

Das Bergstrassenrennen auf den Kilchzimmersattel haben wir das erste Mal auf dem Programm. Alle Teilnehmer waren gespannt wie sich das Rennen mit 2 Anstiegen wohl entwickeln wird. Wieviel Zeitvorgabe haben die Handykepierten wohl zugute? Fragen über Fragen. Und dann am Start die Ernüchterung, okay nicht für Alle, dass die Strasse auf den Kilchzimmersattel wegen 2 Baustellen gesperrt ist und diese auch nicht einfach so passiert werden können. Ernüchterung bei denen welche extra die Ferien deswegen Verschoben haben. Aber keine Sorge, nächstes Jahr wird es klappen.

Also wird das Rennen wie bisher auf den Allerheiligenberg führen. Fäbu hat vor dem Start von all den Diskussionen gar nichts mitbekommen. Er ist genau um 19:15 Uhr mit dem Auto von der Arbeit angekommen und musste dann innerhalb weniger Minuten startklar sein. Mit diesem Kaltstart waren für ihn allerdings die Chancen auf einen Sieg entscheidend dezimiert worden. Peter durfte mit 8min Vorsprung, der Rest des Feldes mit 3min Vorsprung auf Oberjäter Ändu starten. Unter dem Tempodiktat von Chris blieb das Feld bis fast zur Allerheiligenabzweigung zusammen. Dort übernahm Philippe die Führungsarbeit bis kurz vor dem Ziel. Pascal welcher während des Aufstieges nie an seine Grenzen gehen musste lancierte einen trockenen Antritt welchem Marcel und Phillippe nicht folgen konnten und gewann somit das Rennen souverän.

Die 3min Hypothek war für Ändu zu gross und es blieb ihm nach vier Siegen in Folge nur der vierte Platz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.