7. Clubrennen – MTB Trimbach

 

Aufgrund von Ferienabwesenheiten und diversen Verletzten fanden sich lediglich acht, dafür umso motiviertere Fahrer beim Treffpunkt in Trimbach ein. Die Senioren, Enduristen und solche mit geölten Bremsen wurden mit vier Minuten Vorsprung auf die vier Runden geschickt. Das Peloton erhielt immerhin eine Minute Vorsprung vor Bergfloh Ändu. Silverstar Präsi drückte von Beginn weg aufs Gas, während im Peloton so gemütlich wie noch nie gestartet wurde. Das führte dazu, dass Ändu bereits bei der ersten Passage der „Mur de Mahrenacher“ zum Peloton aufschloss. Anstelle von Mätthu, welcher auch mit einem Arm die Uhr souverän bedienen konnte, trat diesmal Marci als Fahrer in Erscheinung, welcher sich als erster in den Laktat-Himmel katapultierte. Roman kam dem Laktat-Himmel zuvor, indem er auf der dritten Runde etwas Gas rausnahm. Dass Ändu als logischer Sieger ins Ziel fuhr, muss hier nicht weiter erwähnt werden. Dahinter wurde jedoch ordentlich gefightet, um den mit Vorsprung gestarteten Präsi noch abzufangen. Und der obligate aber durchaus sympathische Verfahrer von einem gewissen C.G. aus T. durfte ebenfalls nicht fehlen. Alle Fahrer trafen sich anschliessend zum gemütlichen, mittlerweile fast schon obligaten Grillplausch, welcher von unserem Präsi organisiert wurde. Vielen Dank an alle für den lustigen Abend auf dem Bike und ein riesiges Dankeschön für Speis und Trank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.