7. Clubrennen MTB Trimbach

Drei Mal musste die Muur de Mahrenackerbergen heute Abend bezwungen werden. Aber bevor das in Angriff genommen werden konnte, mussten noch die verschiedenen Gruppen gebildet werden: Gruppe Endurist, Frauen und Senior1 mit 6 Minuten Vorsprung und Gruppe Senior2 mit 3 Minuten Vorsprung auf die Speed-Truppe, dann die Gruppe Fotografen mit Heinz und den Eltern Manserati, sowie die Gruppe Zeitmesserin, Antonia. Last but not least: die Gruppe Nachwuchs mit Lastpferd Pascal. 🙂

In der ersten Runde bei der achten Abzweigung sind unserem Enduristen leider zwei E-Bike Fahrer in der Sicht gewesen und er hat die Abzweigung verpasst. Somit war es ihm vergönnt, rennentscheidend ins Geschehen einzugreifen. Währenddessen konnten sich Silvan und Ändu von der Speed-Truppe lösen und einen Fahrer nach dem andern ein- und überholen. Am Schluss hatte Silvan die besseren Beine und konnte seinen ersten Sieg in diesem Jahr einfahren. Ändu, welcher gerade erst aus seinen USA-Ferien zurückgekommen war und sich dort ausschliesslich von Hamburgern ernährt hatte, konnte den zweiten Platz holen. Auf Rang 3 hat es Aebi Roman gebracht. Die Muur de Mahrenackerbergen war etwas zu steil für ihn, im Gegensatz zu den beiden Bergflohs vor ihm.

Nach dem Rennen waren noch alle bei der Familie Manserati zum Grillplausch eingeladen. Besten Dank nochmals dafür. Wir kommen gerne wieder. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.