3.Clubrennen BSR Froburg

Infolge einer Baustelle und zwei Rotlichter konnte das Clubrennen nicht wie gewohnt auf die Schafmatt führen. Die Ersatzstrecke führte von Trimbach über den Hauenstein und Wisen auf die Froburg.

Trotz der schlechten Wettervorhersage sind zwei Fahrerinnen und elf Fahrer gestartet. Das Wetter gönnte uns eine Regenpause über die ganze Rennzeit. Mit einem Startvorsprung von 5 Minuten, nahmen Antonia und Norina als erstes die Strecke in Angriff, gefolgt von Marcel, Chris, Kevin, Michael und Nico welche in den Genuss von einem 3-minütigen Vorsprung kamen. Das Feld setzte sich aus Ändu, Roman, Marci, Dominik, Philippe und Stefan zusammen.

Noch vor dem Isebähnli war das Feld auseinandergerissen. Roman und Ändu nahmen die Jagd auf die Handicap Fahrer auf und setzten sich schon bald an die Spitze des Rennens. Dominik und Stefan konnten auf dem Hauenstein zu Kevin, Antonia und Michael aufschliessen und mit ihnen die Zwischenabfahrt bewältigen. Der zweite Abschnitt der Strecke wurde etwas steiler und Kevin hatte mit seinem Singlespeed Velo etwas zu kämpfen. Währenddessen haben Ändu und Roman das Duell um den Sieg ausgetragen welches Ändu für sich entscheiden konnte. Unser Präsi konnte im letzten Abschnitt noch Norina überholen und sich somit den 3.ten Platz erkämpfen. Allerdings wurde er vom heranfliegenden Dominik noch fast gefressen.

Durch den gestaffelten Start trifft man auf der ganzen Strecke immer wieder mal ein Club-Gspähndli an, was das Rennen spannend macht. Auch die Wahl der Ersatzstrecke war ausgezeichnet.

Hier noch eine Videosequenz von David Käser 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.